Gesetz der Anziehung bestimmte Person
|

Gesetz der Anziehung: bestimmte Person magisch anziehen

Das wäre doch unser aller Traum: mit dem Gesetz der Anziehung eine bestimmte liebe Person oder einen ganz besonderen Menschen in unser Leben ziehen. Es wird viel darüber geschrieben. Die einen schwören darauf, dass es möglich ist, die anderen tun es als Unsinn ab. Wie sieht es nun in der Realität wirklich aus? Welche Erfahrungen gibt es mit dem Gesetz der Anziehung einer bestimmten Person?

Gesetz der Anziehung – Erklärung

Schauen wir uns zunächst einmal an, was das Gesetz der Anziehung überhaupt ist. Im Grunde beschreibt das Gesetz: „Gleiches zieht Gleiches an“. Die Anziehung bezieht sich dabei vor allem auf Gedanken und Gefühle. Was auch immer wir uns vorstellen – bewusst oder unbewusst – wird wie ein Magnet in unser Leben gezogen. Es gibt auch noch andere Namen für das Gesetz der Anziehung, wie zum Beispiel „Gesetz der Resonanz“, „Affinitätsgesetz“ oder „Law of Attraction“.

Der Name „Gesetz der Anziehung“ tönt sehr nach Esoterik. Bei genauerer Betrachtung und wenn man sich mehr damit beschäftigt, stellt man fest, dass es wissenschaftliche und psychologische Erklärungen hat. Gemäß des Resonanzgesetzes erzeugt jeder Gedanke eine gewisse Schwingung. Damit werden wieder Gedanken und Gefühle mit ähnlicher Schwingung angezogen. Wichtig ist dabei, dass kein Unterschied zwischen negativen und positiven Gedanken gemacht wird.

Beispiele für diese Anziehung finden sich im realen Leben sehr viele. Wenn wir missmutig durchs Leben laufen und dies offen zeigen und ausstrahlen, dann werden wir sehr selten positive Menschen kennen lernen. Sind wir von etwas begeistert und offen, dann werden wir auch ähnlich denkende und fühlende Menschen anziehen. Strahlen wir aus, dass wir etwas schaffen, dann werden wir auch eher erfolgreicher sein.

Weitere Informationen findest du hier: Das Gesetz der Anziehung – für mehr Glück im Leben.

Funktioniert es wirklich? Mit dem Gesetz der Anziehung eine bestimmte Person in unser Leben ziehen?

Ich beschäftige mich schon seit längerem mit dem Gesetz der Anziehung. Ich habe viel gelesen und inzwischen auch selbst einige Erfahrungen gemacht. Grundsätzlich glaube ich, dass das „Gesetz der Anziehung“ existiert und wir es zu unserem Vorteil nutzen können. Unsere Gedanken haben einen großen Einfluss auf unser Leben und wir können lernen, diese zu beeinflussen. Mit einer positiven Ausstrahlung können wir Menschen mit gleichen Ansichten und Einstellungen in unser Leben ziehen.

Ein typisches Beispiel aus dem tägliche Leben: Immer wieder gehen wir ähnliche Partnerschaften ein. Wir ziehen mit unseren „Standardgedanken“ genau die Partner in unser Leben, die unserer inneren Einstellung entsprechen. Es handelt sich um bewusste und unbewusste Glaubenssätze. Diese Einstellungen und diese Glaubenssätze entsprechen dann unseren Gedankenschwingungen, die wir ausstrahlen. Möchten wir einen anderen Partner, müssen wir unsere Gedanken und Gefühle ändern.

Das Gesetz der Anziehung wird keine Wunder bewirken. Aus meiner Sicht muss es sich um „realistische“ Wünsche handeln. Wir können uns wohl wünschen, dass ein berühmter Schauspieler wie zum Beispiel George Clooney in unser Leben tritt. Aber dieser Wunsch wird nicht in Erfüllung gehen, auch mit dem Gesetz der Anziehung nicht. Nun, und falls ein solches „Wunder“ doch mal geschieht, dann freuen wir uns einfach darüber.

Gesetz der Anziehung: bestimmte Person magisch anziehen

Eine eigene verblüffende Erfahrung

Im vergangenen Jahr habe ich mit dem Gesetz der Anziehung gleich mehrere kleine und große Überraschungen erlebt. Diese Erlebnisse haben mich bestärkt, dass das Gesetz der Anziehung bestimmte Personen wohl tatsächlich wirkt. Auch ist meine Skepsis gegenüber Wundern ins Wanken geraten…

Hier nun zu einer von meinen kleinen „Wundergeschichten“: Ich treibe gerne Sport. Eine meiner Lieblingssportarten ist das Klettern – in freier Natur und auch in der Halle. Fürs Sichern beim Klettern benötigt man eine Kletterpartnerin oder einen Kletterpartner. Jeweils einen passenden Partner zu finden, wird umso schwieriger, je öfter man den Wohnort wechselt und je älter man wird. Und in dieser Ausgangslage war ich seit einiger Zeit: an meinem neuen Wohnort konnte ich niemanden passenden finden, der mit mir in der Halle klettern geht.

Ich erinnere mich genau: an einem Freitag im vergangenen Jahr habe ich mit einer Freundin über das Wünschen ans Universum und das Gesetz der Anziehung diskutiert. Gibt es das wirklich, dieses Gesetz? Gehen Wünsche ans Universum wirklich in Erfüllung? Wie können wir das wissen? Natürlich, wir probieren es einfach aus. Mein Wunsch war schnell formuliert: „Ich möchte eine passende Kletterpartnerin finden“.

Zwei Tage später waren wir auf einer Skitour unterwegs. Auf dem Weg zum Gipfel sind wir mit einem jungen Paar ins Gespräch gekommen. Wir sind gemeinsam aufgestiegen und auch miteinander ins Tal gefahren. Und dann zu meiner Riesenverblüffung: beim anschließenden gemeinsamen Kaffee hat sich gezeigt, dass die junge Frau eine aktive Kletterin ist und schon seit längerer Zeit eine Kletterpartnerin für die Halle sucht. Und alles passte: Region, Zeiten, Trainingsintensität. Unglaublich. Nach zwei Tagen hatte ich meine Kletterpartnerin gefunden. Inzwischen waren wir bereits einige Male gemeinsam unterwegs.

Zufall oder Gesetz der Anziehung?

Ist dieses Treffen nun dem Gesetz der Anziehung zuzuschreiben? Oder war es reiner Zufall? Skeptiker werden es als „Zufall“ erklären. Wahre Verfechter des Gesetzes der Anziehung werden argumentieren, dass hier das Universum meinen Wunsch erfüllt hat. Ich persönlich glaube, dass das Gesetz der Anziehung insofern gewirkt hat, dass wir aufgrund gleicher positiver Lebenseinstellungen und ähnlicher Interessen uns „angezogen“ haben. Und so dann ins Gespräch gekommen sind. Aber warum waren wir zur gleichen Zeit am gleichen Ort? Wieso haben wir an diesem Sonntag den gleichen Gipfel für unseren Ausflug gewählt?

Normalerweise würde ich wohl wie die Skeptiker reagieren und es dem Zufall zuschreiben. Allerdings habe ich im gleichen Jahr noch einige ähnliche „verblüffende Zufälle“ erlebt. Und das war dann selbst mir zu viel… Inzwischen bin ich überzeugt, dass es weit mehr gibt, als wir uns vorstellen können. Wir sollten offen sein für die kleinen und großen Wunder in unserem Leben.

Gesetz der Anziehung – Liebe

Die Liebe – ein Thema, welches wohl alle von uns beschäftigt. Und die große Frage: Wirkt das Gesetz der Anziehung in der Liebe? Können wir einen geliebten Partner in unser Leben ziehen?

Sehr oft haben wir den Fall, dass wir einen Menschen kennen und uns wünschen, dass wir mit ihm zusammen kommen. Und das diese bestimmte Person auf uns aufmerksam wird und beginnt uns zu lieben. Kann das Resonanzgesetz in diesem Fall helfen? Die Liebe einer anderen Person „zu erzwingen“ ist sicher nicht möglich – auch nicht mit dem Gesetz der Anziehung. Es wird auch nicht möglich sein, diesen Menschen „auf Befehl“ in unser Leben zu ziehen. Was können wir also tun?

Das Vorgehen ist das Gleiche, als wenn wir einen (noch) unbekannten Partner in unser Leben ziehen möchten. Machen wir uns zunächst klare Vorstellungen, wie unser Partner sein soll. Wir visualisieren unseren Partner. Wir werden uns bewusst, welche Eigenschaften an unserem Partner für uns wichtig sind. Stellen wir uns dann vor, wie unser Leben mit unserem zukünftigen Partner sein soll. Diese Visualisierungen generieren eine Energie in uns, welche wir ausstrahlen und so unseren passenden Partner anziehen. Vielleicht stellen wir in diesem Prozess dann auch fest, dass die gewünschte Person gar nicht unser passender Partner ist.

Seien wir uns bewusst, dass wir auch so leben sollten, wie wir leben möchten – auch schon als Single. Sind wir nämlich einsam und suchen verzweifelt jemanden, der diese Lücke schließt, werden wir einen Partner in unser Leben ziehen, der nicht zu uns passt. Darum ist es so wichtig, dass wir unser Leben so leben, wie es unseren Vorstellungen entspricht. Werden wir uns klar über unsere Visionen und über unsere Lebensziele. Entwickeln wir ein gesundes Selbstvertrauen und eine gesunde Selbstachtung. Dann wird das Gesetz der Anziehung uns auch den passenden Partner „liefern“. Gemäß Gesetz der Anziehung erzeugt jeder Gedanke eine gewisse Schwingung und soll damit wieder Gedanken und Gefühle mit ähnlicher Schwingung anziehen.

Pierre Franckh Seelenpartner

Es gibt sehr viel Literatur zum Thema Gesetz der Anziehung bestimmte Person und passend dazu das Thema Seelenpartner. Gibt es das überhaupt: einen Seelenpartner? Ist es möglich einen Seelenpartner zu erkennen? In unserer heutigen Zeit hat auf der einen Seite die Schnelllebigkeit auch in Partnerschaften zugenommen, auf der anderen Seite gibt es immer mehr Menschen, die eine völlig andere, neue Qualität von Beziehung suchen… und finden.

Als Seelenpartner bezeichnen wir einen Menschen, mit dem wir eine besondere Art von partnerschaftlicher Beziehung leben. Diese Seelenpartnerschaft ist kaum in Worte zu fassen, da es nichts Vergleichbares gibt. Sie hat nichts mit der romantischen Liebe zu tun, wie vielleicht viele von uns kennen. Eine Verbindung mit dem Seelenpartner geht tiefer. Die Verstandesebene ist ausgeschaltet. Die Liebe ist rational nicht zu erfassen. Sie wird aus dem Herzen gelebt. Wenn wir unseren Seelenpartner gefunden haben, sind wir angekommen. Die Suche hat ein Ende. Wir empfinden es als das größte Geschenk des Universums.

Die Liebe ist ein universelles Gesetz. Je mehr wir in das Bewusstsein der Liebe eintreten, desto mehr ebnen wir den Weg zu unserem Seelenpartner (Pierre Franckh).

Pierre Franckh zeigt in seinem Buch, wie auch wir unseren Seelenpartner finden können. Im ersten Teil seines Buches zeigt er auf, dass wir eine klare Vision von unserem Partner benötigen. Im zweiten Teil geht es darum, Blockaden aufzulösen, welche bis jetzt bremsende Elemente waren. Es geht weiter um unbewusste Erwartungen und unsere Befürchtungen, aus denen sich unsere heutige Realität formt. Im dritten bis fünften Teil geht es darum, unseren Seelenpartner sichtbar zu machen. Wir lernen, uns in die Frequenz einer Seelenpartnerschaft zu begeben.

Pierre Franckh Seelenpartner

Das Buch „Finde deinen Seelenpartner“ beschreibt, wie wir uns für die Liebe unseres Lebens öffnen können und somit unseren Seelenpartner finden können. (Gesetz der Anziehung Liebe)


Pierre Franckh Seelenpartner
Das Buch auf Amazon anschauen


Buchempfehlungen

Über das Gesetz der Anziehung gibt es sehr empfehlenswerte Bücher. Hier sind ein paar Buchempfehlungen:

Ist das Gesetz der Anziehung wissenschaftlich bewiesen?

Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Auch hier gehen die Meinungen auseinander. Die Skeptiker sagen, es lässt sich nicht wissenschaftlich belegen und die Anhänger des Gesetzes sind durch Erfolgserlebnisse überzeugt von seiner Gültigkeit.

Die Skeptiker begründen ihre Meinung damit, dass es sich nur schwer überprüfen lässt, was in unserer Gedankenwelt vor sich geht. Es lassen sich keine Kontrollgruppen bilden, um festzustellen, was ohne die Kraft der Gedanken wohl passiert wäre. Auch bestehen begründete Zweifel, dass das Gesetz der Anziehung wirklich existiert, wenn man sich zum Beispiel Menschen in Kriegsgebieten anschaut. Oder auch Menschen, die schwer krank sind. Es wäre sehr zynisch, zu behaupten, dass diese Menschen das Gesetz der Anziehung nicht richtig anwenden.

Es gibt Untersuchungen und Studien, die das Gesetz der Anziehung teilweise belegen und beweisen. In den 1990er Jahren wurden die Spiegelneuronen entdeckt. Dort wurde von italienischen Wissenschaftlern festgestellt, dass sich unser Verhalten auf unsere Umwelt überträgt. Wenn jemand ein Verhalten beobachtet, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sich unser Gegenüber genauso verhält, als wenn er das Verhalten nicht beobachtet hätte. Wenn wir also freundlich und positiv sind, spiegeln die Leute in unserer Umgebung dieses Verhalten.

Gesetz der Anziehung wissenschaftlich bewiesen
Gesetz der Anziehung – Liebe

Eine Studie zum positiven Denken (Yonsei Medical Journal 2007) berichtet, dass koreanische Forscher die Auswirkungen des positiven Denkens auf unser Leben untersucht haben. Studienteilnehmer, die positiver und optimistischer waren, hatten eine höhere Lebenszufriedenheit. Es wurde bewiesen, dass bewusstes und optimistisches Denken unsere Ausstrahlung und unsere Gefühle positiv beeinflusst.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

Wie kann man das Gesetz der Anziehung für eine bestimmte Person fördern?

Wenn wir das Gesetz der Anziehung für uns nutzen wollen und damit eine bestimmte für uns passende Person in unser Leben ziehen wollen, sollten wir uns auf zwei Schwerpunkte konzentrieren:

Eigene Persönlichkeit entwickeln

Da es beim Gesetz der Anziehung um Energiefelder geht, müssen wir als erstes die Eigenschaften festigen, die uns wichtig sind. Das kann die Steigerung des Selbstwertes oder der Selbstachtung sein oder wir möchten einfach ein fröhlicher Mensch sein. Unsere Grunddevise soll Optimismus werden oder vielleicht möchten wir auch ernsthafter werden. Es ist an uns zu entscheiden, was für uns wichtig ist. Wir müssen einfach verstehen, dass wir ein Energiefeld besitzen und entsprechend unseren Eigenschaften eine bestimmte Energie aussenden.

Um deine eigene Persönlichkeit umfassend zu fördern, empfehle ich dir die Mitgliedschaft bei Happiness House (hier klicken). Pierre Franckh und Michaela Merten haben vor einigen Jahren eine Online-Coaching Plattform geschaffen, auf der du Unmengen an Fachartikeln und Fachvideos zur Persönlichkeitsentwicklung findest. Die unzähligen Mitglieder bilden eine Glückscommunity, mit denen du dich auch über deine Probleme und Schwierigkeiten austauschen kannst. Der positive Spirit der Gemeinschaft wirkt auf jeden Fall positiv auf dich (Spiegelneuronen!). Detaillierte Informationen findest du hier: Happiness House Erfahrungen.

Visualisierung der Person, welche wir in unserem Leben haben möchten

Die Visualisierung ist eine wissenschaftlich erforschte und sehr erfolgreiche Variante des mentalen Trainings. Im Kopf werden klare Bilder über einen Wunsch, ein Ziel oder eine Person geformt, damit diese dann in die Realität umgesetzt werden können. Erfolgreiche Visualisierungen werden planvoll und gezielt eingesetzt. Mit der Kraft unserer Gedanken und dem Gesetz der Anziehung erreichen wir Glück und Erfolg und ziehen uns den richtigen Partner ins Leben.

Das Gesetz der Anziehung entschlüsselt
Manifestieren mit System: Mit nur 30 Minuten am Tag durch die Kraft des Universums dein Traumleben erschaffen (inkl. Arbeitsblätter und Audio-Meditationen) – von Akio Fischer

Das Buch auf Amazon anschauen

Das Gesetz der Anziehung funktioniert nicht?

Sehr oft sind wir enttäuscht, dass das Gesetz der Anziehung nicht funktioniert. Entscheidend sind nicht nur unsere bewussten Gedanken, sondern auch unsere unterbewussten. Wir haben pro Tag ca. 60‘000 bis 90‘000 unbewusste Gedanken. Und ganz wichtig, wir ziehen nur an, was auch im Unterbewusstsein gespeichert ist.

Eine sehr effektive Methode das Gesetz der Anziehung zu manifestieren, sind Subliminals deutsch. Subliminals sind Audioprogramme, die auf das Unterbewusstsein einwirken und im Mentaltraining eingesetzt werden. Subliminals verwenden hierfür Affirmationen bzw. Suggestionen, die an der Grenze der bewussten Hörbarkeit abgespielt werden, wodurch diese tief ins Unterbewusstsein eindringen können. Es entsteht die Möglichkeit Glaubenssätze umzuprogrammieren, um viele Lebensbereiche positiv zu beeinflussen. Detaillierte Informationen sind nachzulesen im Artikel: Subliminals deutsch – Können wir unbewusst glücklich werden?

Für das Gesetz der Anziehung gibt es ein speziell entwickeltes Subliminal. Das „Law of Attraction Bundle“ hilft uns dabei unser Unterbewusstsein auf konstruktives Denken umzulenken und die Wirkung des Gesetzes zu potenzieren. Es löst gezielt negative Glaubenssätze im Unterbewusstsein auf und überschreibt sie durch positive Überzeugungen. Diese greifen auf unser Handeln, unsere Gedanken und unser Verhalten zu und verändern unser Leben ins Positive.

Gesetz der Anziehung bestimmte Person
Energetic Eternity

Mit dem Anhören von Subliminals kannst du das Gesetz der Anziehung unterstützen. Nehmen wir positiven Einfluss auf unser Unterbewusstsein. Mehr Informationen zu Subiliminals deutsch und dem Gesetz der Anziehung findest du hier

 

Gesetz der Anziehung – was Weltpersönlichkeiten dazu schreiben

Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt. (Buddha)

Du wirst morgen sein, was du heute denkst. (Buddha)

Das, was jemand von sich selbst denkt, bestimmt sein Schicksal.
(Mark Twain)

Anerkenne, dass du vollkommen frei bist, dies alles zu tun oder es nicht zu tun. Du allein triffst in jedem Moment deines Lebens die Entscheidung. (Esther & Jerry Hicks)

Alles ist Energie. Du bist ein Energiemagnet, also ziehst du alles an und bringst dich selbst in Schwung, um alles zu erreichen, was du willst. (Rhonda Byrne)

Ob du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht: Du wirst auf jeden Fall recht behalten. (Henry Ford)

Fazit – Gesetz der Anziehung bestimmte Person

Das Gesetz der Resonanz ist eine sehr interessante Thematik. Wenn wir überzeugt sind, dass das Gesetz funktioniert, werden wir auch erfolgreich sein. Wir werden mit dem Gesetz der Anziehung bestimmte Personen in unser Leben ziehen können. Es wird aber meist nicht von allein funktionieren, sondern benötigt Überzeugung und Willen, unsere Persönlichkeit in die gewünschte Richtung zu schulen. Falls du weitere Fragen hast – auch zum Thema Gesetz der Anziehung Liebe – dann schreibe mir ein Mail oder auch einen Kommentar. Auch neue Gedanken und Anregungen sind willkommen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.